Freudenberg Stiftung

Freudenberg Stiftung

Die Freudenberg Stiftung erprobt mit ihren Praxispartnern in lokalen Modellstandorten wegweisende Förderstrategien in den Aufgabenfeldern Migration und Integration, Jugend zwischen Schule und Beruf sowie demokratische Kultur. Sie investiert in die Verstetigung und Verbreitung übertragbarer Ansätze. Im Mittelpunkt der Praxisvorhaben stehen überwiegend Kinder und Jugendliche. Alle Vorhaben zielen generell auf deren soziale Inklusion. Dabei reagiert die Freudenberg Stiftung auf Innovationslücken staatlichen, vor allem kommunalen Handelns.

Die Freudenberg Stiftung beteiligt sich an der Förderung aller derzeitigen zehn Programmorte von Ein Quadratkilometer Bildung. Darüber hinaus sichert sie durch die überregionale Plattform aller Pädagogischen Werkstätten und durch eine wissenschaftliche Begleitung die Qualitätsentwicklung des Gesamtprogramms.